Startseite

6 starke, ausgewogene Teams treten beim 6. "Alzenau spielt Schach" an und liefern sich spannende Zweikämpfe am Brett im Domidionsaal der Alten Post , um  ihren jeweiligen Gruppenersten zu ermitteln.  

Am Ende steht in der ersten Gruppe Marco Lindener ( SK Mainaschaff) mit 4 aus 5 Punkten auf Platz 1, in 2. Helmut Krausert (Königsspringer Alzenau) mit 4,5 aus 5, in der 3. Achim Subtil (SG Wartturm Schaafheim) mit 4 aus 5, in der 4.Constanze Paoli (Königsspringer Alzenau) mit 4 aus 5, in der 5. Leon Andres (Königsspringer Alzenau) mit 4 aus 5 und in der 6.Pascal Blumör (Königsspringer Alzenau) mit 4,5 aus 5. 

Gratulation den Siegern und Respekt den Mitspielern!

Da die Resonanz der Teilnehmer sehr positiv war, wird überlegt, das 7. "Alzenau spielt Schach"  im kommenden Frühjahr zu starten. Und hier geht es zu den Details

 

Die Königsspringer Alzenau haben am 14. Oktober 2017 das Qualifikationsturnier der Kreisjugendeinzelmeisterschaft 2017 für den Spielkreis Spessart / Untermain ausgerichtet. Mit insgesamt 61 Aktiven  waren in allen allen Gruppen spannende und anspruchsvolle Partien zu sehen. Für die Bezirksmeisterschaft konnten sich die jeweils ersten 3 der U10 bis U18  qualifizieren.

Nachfolgend die Erstplazierten  jeder Gruppe

U18: 1. Platz Christian Fäth  (SF Sailauf) , 2. Platz Pascal Ludwig (SK Alzenau) , 3. Platz Robin Scherer (SK Großwallstadt)

U16: 1. Platz Magnus Junker (SF Sailauf), 2. Platz Tim Ebert (TV Großostheim), 3. Platz Patrick Deiters (TV Großostheim)

U14:  1. Platz Gabriel Susur (AB-Schweinheim), 2. Platz Jan Scheifele (AB Schweinheim), 3. Platz Pascal Blumoer (SK Alzenau)

U12:  1. Platz Lennart Althaus (TV Großostheim), 2. Platz Dominik Kodalle (AB Schweinheim), 3. Platz Alexa Scherf (AB Schweinheim)

U10;   1. Platz Jerimias Dorfner (TV Großostheim), 2. Platz Daniel Nagel (AB Schweinheim), 3. Platz Jonathan Heilmann (SK Alzenau)

Erfreulich war zudem, dass auch die U8 erneut mit 8 Spielern einen guten Wettkampf austrug. Hier belegte Alexander Mäder (SK Großwallstadt) den 1. Platz vor Mika Seffler (SK Alzenau) und Jelle van der Pol (SC Kahl). 

Weitere Details gibt es unter www.Schachclub-Alzenau.de in der Kategorie Turniere.

Hier ganz kurz die Ergebnisse des Turniers von gestern.

Das letzte Rapidturnier in dieser Schachsaison fand am 09. Juli 2017 in Würzburg statt. Über 90 Teilnehmer/-innen waren beim Rapidturnier dabei, welches erstmal an einem Sonntag stattfand. Trotz Temperaturen von mehr als 30 Grad hatten die Jugendlichen dank einer Klimatisierung gute Spielbedingungen. Das Turnier war mit 5 Aktiven aus Alzenau gut besetzt.  Sie haben mal wieder viel Turniererfahrung gesammt und gute Ergebnisse erzielt. So hat Felix den 9. Platz von 36 Teilnehmern mit 4,5 aus 7 erreicht und bei den Neulingen erreicht Jonathan Platz 14 mit 4 aus 7, Alexej (3-7) Platz 22  und Alexander Platz 32.

Stand nach der 3.Runde

Hier gibts die Rundenergebnisse und Spieltermine mit Gegnern unserer 5 Mannschaften in der neuen Saison

Alzenaus Bürgermeister und Schirmherr des Turniers Dr.Alexander Legler und der 1.Vorstand der Königsspringer Alzenau Otto Baumgarten freuen sich über die erneut größere und zudem noch spielstärkere Teilnehmerzahl beim 5.Alzenau spielt Schach aus Alzenau und dem Umland: Dieses Mal starten insgesamt 8 5-er und 6-er Gruppen, die nach der DWZ oder Selbsteinschätzung zusammengestellt sind und in denen "Jeder gegen Jeden" spielt.

Fotos: Valeria Paoli und Carola Gaudl

In der ersten Gruppe deren Wertungszahlen zwischen 1800 und 2040 Wertungspunkten liegt gibt es am Ende 2 punkt- und feinwertungsgleiche Erste: Wolfgang Kraft und Mustafan Mustafa Batuhan Iliev, beide mit 3,5 aus 5. In der 2 Gruppe mit DWZ zwischen 1700 und 1800 wird Uwe Scholz Gruppenerster und in der dritten Gruppe (DWZ zwischen 1500 und 1700) holt sich Nina Kunisch aufgrund einer besseren Feinwertung knapp den 1. Rang. In der 4 Gruppe ist Robert Huck mit 5 Siegen eindeutiger Erster und in Gruppe 5 teilen sich Carola Gaudl, Heinrich Kunkel und Albin Emge alle wertungsgleich den 1.Rang. In Gruppe 6 schafft Ehrenfried Soter mit o,5 Vorsprung in der Feinwertung den Gruppensieg. Joachim Wessner in Gruppe 7 und Andreas Reuter in Grppe 8 werden unbesiegt jeweils Erster. Der Spaß am königlichen Spiel wurde beim 5. Alzenau spielt Schach so wirklich erlebbar. Die Königsspringer freuen sich auf das 6.ASS im kommenden Herbst.

 

Ergebnisse